Sterbebegleitung

Der schwere Gang

In der heutigen Zeit kann schnell deutlich werden, dass neben den verschiedenen Leistungen, die in einem Pflegeheim durchgeführt werden, auch hier in einem privaten Haushalt durchgeführt werden können. Da es sich in den meisten Fällen bei einer Sterbebegleitung um verschiedene Orte handeln kann, ist zu erkennen, dass diese Sterbebegleitung bei einer privaten Person, nicht immer um eine Suche handelt, da die Sterbebegleitung schon länger in einem Hausstand tätig war. So sollte allerdings bevor es bei einer Person zu einer Sterbebegleitung kommt, der passende Pflegedienst gefunden werden, sodass auch hier ein professionelles Verhältnis entstehen kann, was neben der Arbeit aber auch auf freundschaftlicher  Basis aufwächst. Schaut man sich allerdings die Sterbebegleitung genauer an, kann festgestellt werden, dass diese nicht nur in den eigenen vier Wänden tätig ist, sondern verschiedene Termine als Pfleger wahrnehmen kann. Durch den Zusatzdienst als Sterbebegleitung, wird allerdings auch hier schnell deutlich, dass verschiedene Leistungen während der häuslichen Pflege auch die Psyche, für den Patienten aufrecht erhalten bleiben muss, allerdings auch hier die Angehörigen sehr stark betreut werden können. Da allerdings auch hier deutlich wird, dass verschiedene Patienten, die im Endstadium einer schweren Krankheit, dennoch ein Anrecht auf eine weiterführende Pflege haben, kann deutlich werden, dass die Leistungen sehr gut aufeinander abgestimmt werden können, ohne den Patienten erneut auf eine Person einzustellen. Oftmals handelt diese Sterbebegleitung nicht nur in privaten
Haushalten, sondern ist in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie Hospizen zugegen. Da es sich bei dem Dienst der Sterbebegleitung in den meisten Fällen um eine ehrenamtliche Tätigkeit handelt, ist dennoch bei der Sterbebegleitung schnell zu erkennen, dass diese Personen nicht nur um den Patienten, sondern auch um die Angehörigen kümmert. Schaut man sich die Arbeit der Sterbebegleitung Lindenfels Lautertal Bergstraße allerdings genauer an, kann festgestellt werden, dass die verschiedenen Leistungen, auch die erste Hilfe betrifft. Dennoch eignet sich nicht jeder Pflegedienst, der eine Sterbebegleitung anbietet, für diese Arbeit. So zählen neben den normalen Aufgaben der Sterbebegleitung, die sogenannte psychologische Betreuung der Patienten und Angehörigen. So bietet die Sterbebegleitung ein sehr breites Angebot an, um auch die Angehörigen zu entlasten. Schaut man sich hingegen die Regionen in der die Sterbebegleitung Lindenfels an, kann festgestellt werden, dass die Sterbebegleitung in den meisten Fällen nur in den katholischen Häusern automatisch angeboten wird und langsam auch in den evangelischen Häusern angeboten wird. Durch die Sterbebegleitung, die nicht mit der Sterbehilfe verwechselt werden darf, kann des Weiteren erkannt werden, dass die Patienten beruhigt werden, sodass kein Stress bei den Patienten und somit eine psychische Belastung für Patienten und Hinterbliebene gegeben werden.  Durch die verschiedenen Leistungen, die die Sterbebegleitung gibt, sollte dennoch beachtet werden, dass die Sterbebegleitung sehr unterschiedlich angeboten wird, sodass auch zwischen der aktiven und passiven Sterbebegleitung unterschieden werden kann. Oftmals leitet die Sterbebegleitung, in Absprache mit den Angehörigen, die weiteren Schritte ein, sodass die Angehörigen weiter entlastet werden. So wird erkannt, dass die Sterbebegleitung ein sehr nützlicher Zusatzdienst ist, sodass auch hier Alleinstehende, die keine Hinterbliebenen haben, von Krankenhäusern gerufen werden, falls diese es für Notwendig erachten. Mehr zum Thema Altenpflege und Mobiler Pflegedienst in 64678 Lindenfels und  64686 Lautertal finden Sie auf unseren Webseiten.